Sub page banner
Home  > THEMEN > > Partnerschaftsarbeit

Partnerschaftsarbeit

Partnerschaften zwischen sächsische Kirchgemeinden und Kirchgemeinden des "globalen Südens" können das gegenseitige Verständnis fördern und zu konkretem politischen Engagement führen.  In der Begegnung mit Gemeinden in Entwicklungs- und Schwellenländern erkennen wir Europäer besser, wie globale Ungerechtigkeit und Menschenrechtsverletzungen entstehen.

Die Arbeitsstelle berät und begleitet Partnerschaftsgruppen vor allem bei entwicklungspolitischen Lernreisen. Mit finanzieller Unterstützung durch die Inlandsförderung bei Bot für die Welt können so sächsische Christen zum gesellschaftlichen Umdenken beitragen, den eigenen Lebensstil überprüfen und gemeinsam mit den Partnern die globale Ungerechtigkeit hinterfragen.

Durch das jährliche Partnerschaftsseminar sowie auch das Seminar „Ecumenical English“ lernen Gruppen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Kulturen zu erkennen und zu respektieren und die eigenen entwicklungspolitischen Ziele zu reflektieren. Der Umgang mit anderen Kulturen im Geiste der Bescheidenheit, des Respekts und der aktiven Solidarität wird gefördert. 



Das Partnerschaftsseminar "Waking the Giant - Die Umsetzung der SDGs am Beispiel von Tansania" findet vom 08. bis 09.03.2019 im Leipziger Missionshaus/Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis, Paul-List-Straße 19, 04103 Leipzig, statt.

Anmeldungen bis 25.02.2019

Flyer mit Anmeldeformular und detaillierten Informationen